Ja. Auf jeden Fall! Sicherheit hat bei mir oberste Priorität. Sie entscheiden jederzeit selbst, wie nahe Sie dem Pferd kommen wollen. Ich bin stets in Ihrer Nähe und führe Sie behutsam an das Pferd heran. Wir arbeiten in meinen Seminaren mit ruhigen, gut ausgebildeten und gelassenen Pferden. Grundsätzlich können alle Ängste in einem pferdegestützten Coaching aufgearbeitet und gelöst werden. Pferde lieben authentische Menschen. Egal, ob sie ängstlich, selbstsicher oder zögerlich sind. Wichtig ist den Pferden nur, dass Sie kongruent sind. Also Ihre Gefühle, die Sie im Moment haben, ehrlich zeigen und aussprechen.

Nein. In meinen Seminaren wird nicht geritten. Alle Übungen mit den Pferden finden ausschließlich vom Boden aus statt.

Idealerweise kommen Sie in bequemer, dem Wetter angepasster Freizeitkleidung. Wichtig ist festes Schuhwerk. Die Kleidung sollte auch mal schmutzig werden dürfen, denn das kann im Umgang mit einem Pferd immer passieren.

Nein. In meinen Seminaren wird nicht geritten. Alle Übungen mit den Pferden finden ausschließlich vom Boden aus statt.

Nein. Sie brauchen keinerlei Erfahrung mit Pferden oder Reitkenntnisse. Wenn Sie noch nie in Ihrem Leben auch nur in der Nähe eines Pferdes waren, werden Sie die von den Ergebnissen und Erfahrungen des pferdegestützten Coachings genauso profitieren wie Menschen mit Pferdeerfahrung. Es geht in den Übungen nicht darum, dass die gestellten Aufgaben korrekt ausgeführt werden sollen. Es geht vielmehr darum, dass das Pferd spiegelt, welche Denk- und Handlungsmuster vorhanden sind und welches Gefühl in einer bestimmten Situation bei Ihnen vorherrscht.

Das hängt davon ab, welche Ziele Sie haben und was Sie konkret im Coachingprozess erreichen möchten. Oft lassen sich Themen schon während einer Coaching-Einheit mit einem guten Ergebnis bearbeiten. Bei tiefsitzenden Ängsten, Schicksalsschlägen, die Sie verarbeiten möchten oder in Krisen- bzw. Umbruchphasen ist es sinnvoll, mehrere Stunden zu buchen. Ich biete meinen Kundinnen und Kunden auch eine Kombination aus Pferdegestütztem Coaching, Naturcoaching und klassischem Coaching (NLP) an. In einem ersten unverbindlichen Beratungsgespräch lässt sich schnell herausfinden, welche Optionen für Sie und Ihr Thema die sinnvollsten sind und die effektivsten Ergebnisse bringen.

Ja. Die Seminare finden bei jedem Wetter statt. Wir haben immer eine Reithalle oder einen komplett überdachten und wind- und regengeschützten Platz zur Verfügung. Auch Kälte ist kein Problem, da wir geschützt sind und regelmäßig Pausen machen und uns im Seminarraum aufwärmen und mit warmen Getränken versorgen können.

Grundsätzlich ja. Für die Übungen mit den Pferden und das Ergebnis, das Sie erreichen werden, spielt das Thema keine übergeordnete Rolle. Sie können mit einem pferdegestützten Coaching Schicksalsschläge, Krisen, Entscheidungsfindung ebenso bearbeiten wie es als Burnout-Prävention oder zur allgemeinen Stärkung Ihres Selbstbewusstseins einsetzen.

Es ist mir ein besonderes Anliegen, für jeden Interessierten eine Möglichkeit anzubieten, ein Seminar bei mir zu besuchen. Sollten Sie also derzeit nicht über die nötigen finanziellen Mittel verfügen und ein echtes Interesse an Ihrer Persönlichkeitsentwicklung haben, dann finden wir ganz sicher eine Lösung, wie Sie ein Seminar finanzieren können. Bitte sprechen Sie mich einfach darauf an.